Agbogbloshie, ist ein Vorort von Ghanas Hauptstadt Accra, ist der Ort, an dem  jedes Jahr 20 bis 50 Millionen Tonnen Elektroschrott aus allen Teilen der Welt landet. Kinder und junge Erwachsen holen sich die Computer, Monitore und sonstigen elektronischen Schrott um an die kostbaren Metalle zu kommen. Umgeben von giftigem Rauch trennen sie Kupfer von Plastik. Sie ruinieren sich ihre Gesundheit und ihre Umwelt. Millionen von Tonnen. 40.000 Ghanaer bewohnen die Gegend, den größten Teil stellen Migranten aus dem ländlichen Norden Ghanas. Aufgrund der harten Lebensbedingungen und der grassierende Kriminalität, wird die Gegend auch  “Sodom und Gomorrha” genannt.

 Die Basler Konvention verbietet den Export  von gefährlichen Abfällen. Allerdings findet der Export nach wie vor statt, weil der Abfall als “Second Hand” und noch funktionsfähig exportiert wird.

Schrott ist unser Geschäft from Khalid Aziz on Vimeo.